fbpx

Hacker drangen in deutsches Regierungsnetz ein

Ausländische Hacker haben das bislang als sicher geltende Datennetzwerk des Bundes und der Sicherheitsbehörden infiltriert. Verdächtigt wird angeblich jene Gruppe, die 2015 den Bundestag gehackt hatte.

Ausländische Hacker sind in das als sicher geltende Datennetzwerk des Bundes und der Sicherheitsbehörden eingedrungen. Das Bundesinnenministerium (BMI) bestätigte dem SPIEGEL, „dass derzeit durch das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik – die Red.) und die Nachrichtendienste ein IT-Sicherheitsvorfall untersucht wird, der die Informationstechnik und Netze des Bundes betrifft.

Quelle

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.