Google veröffentlicht erneut Windows-Zeroday-Lücke

Google hat eine Windows-Lücke offengelegt, für die Microsoft keinen Patch hat. Mittels eines Speicherverarbeitungsfehlers beim Öffnen von Windows Metafiles können Angreifer an Speicher kommen, auf den sie keinen Zugriff haben dürften.

https://www.heise.de/security/meldung/Google-veroeffentlicht-erneut-Windows-Zeroday-Luecke-3630931.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.